Panoramaweg

PanoramawegDer Ausgangspunkt des Klein-Winternheimer
Panoramaweges liegt auf dem höchsten Punkt
der Kreuzstraße.

Wegbeschreibung

Am Wegkreuz geht es ca. 500 m aufwärts am Albanushof vorbei bis wir ca. 30 m unterhalb des alten Wegkreuzes nach Süden in einen Grasweg einbiegen.

Diesem Weg folgen wir auf verschiedenen Wegbeschaffenheiten ca. 1 km Richtung Süden bis zum „Wingertshäuschen“ (kleine Weinbergschutzhütte). Der Weg hat seinen Namen von dem Ausblick auf diesem Teilstück. Bei klarem Wetter haben wir einen wunderschönen Blick bis zum Donnersberg am Rande der Pfalz.

An der Schutzhütte links und bereits nach 10 m rechts geht es einen steilen Grasweg hinunter. Unten links und den ersten Weg wieder rechts bis zu dem quer laufenden befestigten Weg und dort wieder rechts kommen wir zur Quelle.

An der Quelle folgt man dem befestigten Weg rechts abwärts vorbei an der Mariengrotte. Ca. 50 m nach der Mariengrotte verlassen wir den befestigten Weg geradeaus Richtung Westen leicht abwärts. Den zweiten Weg rechts gelangen wir zu Haddes Grillacker, leicht zu erkennen an dem dort stehenden schönen Hexenhäusschen. Dann geht es links abwärts zum Haybach. Am Haybach rechts, immer Richtung Norden, kommen wir wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Download Plakat Panoramaweg [PDF 1,7 MB]

 
Track-Dateien herunterladen:

 

Videos zum Panoramaweg

 
Anfahrt

Autobahn A63 Abfahrt Klein-Winternheim, dort folgt man der Beschilderung „Friedhof“ oder „Sportplatz“ beides liegt ganz in der Nähe des Ausgangspunktes der Wanderstrecke. Hier kann auch geparkt werden. Der Ausgangspunkt des Klein-Winternheimer Panoramaweges liegt auf dem höchsten Punkt der Kreuzstraße an einem neuen Wegkreuz. N49 56.378 E8 13.007

Kontakt

Rathaus
Hauptstraße 6
55270 Klein-Winternheim
Tel.: 06136-99420
Fax: 06136-994224
E-Mail: rathaus(at)klein-winternheim.de

Zum Kontaktformular