Bericht über die Fahrt zur Partnergemeinde Elxleben (Thüringen) am 19.08.2017

Foto: Mario Holzhauser

Zur Bürgerfahrt in unsere Partnergemeinde Elxleben fanden sich am Samstag, 19.08.2017 41 Teilnehmer – darunter auch 11 in Klein-Winternheim lebende Flüchtlinge - pünktlich um 7.00 Uhr an der Haybach-halle ein. Nach der 4 ½-stündigen Busfahrt – unter-brochen durch eine kleine Frühstückspause zur Stärkung - wurden wir von Bürgermeister Heiko Koch, dem 1. Beigeordneten Walter Braband und einigen Vertretern des Gemeinderates im Seniorentreff von Elxleben herzlich begrüßt.

Nach einem Sektumtrunk mit kleinem Imbiss ging die Fahrt weiter nach Erfurt. Bei einer fachkundigen Führung erhielten wir interessante Einblicke in die Architektur und Geschichte des Doms St. Marien. Anschließend konnte die Altstadt unter Führung oder allein bei herrlichem Wetter erkundet werden. Wieder zurück in Elxleben wurden wir mit Kaffee und leckerem - von der ehemaligen stellver-tretenden Bürgermeisterin Margit Mach selbst gebackenem - Kuchen verwöhnt.

Bei einer Rundfahrt durch Elxleben und auch einem Ortsrundgang informierte Bürgermeister Heiko Koch über die Entwicklung in den letzten Jahren bzw. auch anstehende Projekte. Bereits jetzt sprach er die Einladung für die 2018 geplante Einweihung des zur Zeit im Rahmen einer größeren Baumaßnahme neu gestalteten Klein-Winternheimer Platzes aus. Frau Ortsbürger-meisterin Ute Granold überreichte für die Baumaßnahme einen Gutschein zur Anschaffung einer neuen Ruhebank.

Nach dem schönen Aufenthalt in Elxleben machten wir uns mit vielfältigen Eindrücken und von Frau Margit Mach organisierten Original Thüringer Bratwürsten wieder auf den Heimweg nach Klein-Winternheim.

Wir danken allen Beteiligten für die hervorragende Organisation vor Ort und die herzliche Aufnahme und nette Bewirtung.